Bitte wähle deinen Bezirk

Du bestellst außerhalb der Öffungszeiten. Deine Lieferung wird voraussichtlich 01. März, 09:00 Uhr bei dir sein.

Klosterfrau Japanisches Minzöl
Bei dieser Apotheke derzeit nicht verfügbar

Klosterfrau Japanisches Minzöl

12,25

Innerlich karminativ, äußerlich kühlend.

Japanisches Minzöl ist ein bewährtes Naturheilmittel zum Einnehmen, Inhalieren und Einreiben. Es hilft bei einer Vielzahl von Beschwerden, wie beispielsweise Erkältung, Atemwegserkrankungen und Kopfschmerzen. Der Wirkstoff Minzöl ist das naturreine ätherische Öl aus der Heilpflanze Mentha arvensis (Minze), welches schon seit Jahrhunderten als Heilmittel bekannt ist.

Klosterfrau Japanisches Minzöl®
enthält gereinigtes natürliches Minzöl zum Einreiben, Inhalieren, Einnehmen
speziell zum Einreiben bei nervenschmerzähnlichen Beschwerden wie z. B. Spannungskopfschmerzen oder bei Schnupfen
zum Inhalieren bei Erkältungskrankheiten; löst den Schleim und führt zum Abschwellen der Schleimhäute
zum Einnehmen bei Beschwerden im Magen-, Darm- und Gallenbereich wie Völlegefühl und Blähungen; entkrampft die Darmmuskulatur und regt die Produktion von Magensaft an

Klosterfrau Japanisches Minzöl
Anwendungsgebiete: Japanisches Minzöl ”Klosterfrau“ ist ein pflanzliches Arzneimittel und enthält das aufgereinigte ätherische Öl der Ackerminze. Innerlich: Zur unterstützenden Behandlung bei Erkältungskrankheiten. Bei Völlegefühl, krampfartigen Beschwerden im Magen-, Darmbereich sowie der Gallenblase und Gallenwege, Blähungsneigung. Äußerlich: Zur unterstützenden Behandlung von rheumatischen Beschwerden, bei Kopfschmerzen und Migräne vom Spannungstyp. Bei Sportverletzungen wie Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen und Muskelschmerzen. Über Wirkung und mögliche unerwünschte Wirkungen informieren Gebrauchsinformation, Arzt oder Apotheker.

Wirkung

Innerlich karminativ, äußerlich kühlend.

Anwendungsgebiet

?Innerlich:¦ Symptomatische Behandlung von Erkältungskrankheiten. krampfartige Magen-, Darm- und Gallenbeschwerden, Meteorismus. ?Äußerlich:¦ Zur unterstützenden Behandlung von rheumatischen Be- schwerden, bei Kopfschmerzen und Migräne vom Spannungstyp. Bei Sportver- letzungen wie Prellungen, Zerrungen, Verstauchungen und Muskelschmerzen.

Anwendungsart

Zum Einnehmen, Inhalieren oder Einreiben.

Dosierung

Erkrankungen der oberen Luftwege: 1-2mal tgl. 1-2 Tropfen in warmem Wasser trinken oder 1-2 Tropfen vom Handrücken ablutschen oder 1-3 Tropfen aus Schüssel mit kochend heißem Wasser Dämpfe 10 min inhalieren. Magen/Darm-Beschwerden: 1-2mal tgl. 2-5 Tropfen in 1 Glas warmes Wasser geben und schluckweise trinken. Äußerlich: 3mal tgl. 3-5 Tropfen einreiben. Augennähe vermeiden.

Gegenanzeigen

Schwere Leber-, Galleschäden, Asthma, Kinder unter 2 Jahren.

Schwangerschaft/Stillzeit

Vorsicht.

Nebenwirkungen

Allergie, lokale Reaktionen, Magenbeschwerden, bei Inhalation Hustenreiz oder Asthma.

Wechselwirkungen

 

Warnhinweise

Vorsicht bei Magenerkrankungen. Nicht auf verletzte Haut oder in Augen- nähe auftragen.